Honda CRX nach 4 Jahren in der Garage aufwecken

Von 2007 bis 2011 stand der CRX in einer trockenen – aber im Winter kalten – Garage.

Da das Abstellen recht spontan erfolgte, habe ich nichts besonderes getan. Kein erhöhter Reifendruck oder gar Stahlfelgen, Fenster waren zu, kein Luftentfeuchter drin oder gar ein Lappen im Auspuff. Noch nicht mal so eine billige Abdeckplane als „Autogarage“ schützte den Lack. Also Alles, was man nicht machen sollte. Nur die Batterie wurde mit einer Polklemmme abgeklemmt.

1×2 mal im Jahr wurde der Honda angelassen und etwas vor und zurück gefahren. Angesprungen ist der CRX immer. Somit alles Paletti.

7 Tage vor unserem Umzug = 500 Km zum neuen Zuhause, wollte ich nachsehen und planen, was alles gemacht werden muss.

Geplant war:

  • Austausch aller Flüssigkeiten: Kühlerwasser, Bremsflüssigkeit, Motoröl & Ölfilter
  • Zündkerzenwechsel


Aber wie sooft, kam es anders…

Einbruch in Garage: Seitenscheibe eingeschlagen

Leider haben einige Tage vorher irgendwelche Vollpfosten die Garage aufgebrochen, die rechte hintere Scheibe eingeschlagen und es sich bequem gemacht. 4 Jahre war nix passiert… Alles was im Handschuhfach lag wurde ausgeleert. Geklaut wurde nix; war ja auch nix da. Mögen sie beim Sch*** vom Blitz getroffen werden. Moment: das Autoradio für 50 Euro wurde mitgenommen. Aber ohne die Bedienblende. Also völlig wertlos. Vollspakos.

Besuch von Analphabeten ➨

„War hir Jeb Du Noob“


Der CRX sprang – wie erwartet – sofort an…

Nach 4 Jahren das erste Wasser….

Und er läuft und läuft…


…und warmlaufen lassen. Nach 5 KM Fahrt war die Bremse vorne fest. Die ATU – nicht weit weg – meinte, die fixen den CRX in 2 Tagen. Da gab es aber einige kleine Problemchen…

Der CRX machte die Fahrt dann latürnich ohne Mängel 🙂