Honda CRX ED9 – Oldschool Youngtimer

Auf dieser Seite möchte ich Euch meinen Oldschool Honda CRX ED9 der zweiten CRX-Generation (Prefacelift; Bj. 1989) vorstellen. Diesen habe ich aus erster Hand 1994 mit ca. 65.000 KM für 15.800 DM (= deutsche Mark) erworben. Bis auf einen Pferdetritt unfallfrei. Über die Jahre hinweg hat er aber einige Schrammen – besonders auf öffentlichen Parkplätzen – abbekommen. Dazu später mehr. In den ganzen Jahren habe ich einiges mit dem CRX erlebt. Er hat eine außergewöhnliche und bewegte Vergangenheit. Und damit meine ich nicht nur Erlebnisse auf der engen Rückbank.

Das ich diesen Wagen liebe, zeigt sich schon daran, dass ich eine Webseite/Blog über die Instandhaltung, Reparaturen, Modifikationen und besonderen Erlebnissen führe. Vollspakos, ungeschickte Honda-Mechaniker, ATU Grobmotoriker, der Zoll, die Polizei und sogar Interpol durften ihn mal anfassen… Der TÜV/KÜS sowieso – aber die DEKRA nicht mehr. Warum und weshalb erfährst Du hier.

 

Mit dem CRX auf dem Großen Preis von Monaco 1996Wie ich 1996 den Großen Preis von Monaco mit dem CRX inoffiziell eröffnet habe und ein Mugen-Honda das Rennen dann überraschend gewann, kannst Du hier nachlesen.

 

Original CRX ED9 by Honda

My Oldschool CRX ED9 ’89


Der Rex begleitet mich nun schon fast 200.000 KM und hat mich nie im Stich gelassen. Es ist einfach ein treues und unglaublich zuverlässiges Auto. Ein Meisterwerk von Honda – auch wenn manche das übertrieben finden 😀 (ich neige außerdem zu Sentimentalitäten wenn ich von dem Rex schreibe, wie Du noch feststellen wirst)

Honda CRX: eingetragene technische Änderungen seit 1989

Das ist alles auch noch so verbaut. Der Vorbesitzer hat diese technische Änderungen säuberlich eintragen lassen. Seit 1992 wurde rein technisch – bis auf ein AP Gewindefahrwerk (Federbruch 2001) – nichts geändert. Also 80er/90er Oldschool. Und das soll auch so bleiben.

Ziel ist es, 2019 das Oldtimer H-Kennzeichen zu bekommen.

Obwohl ich versuche, den Rex so weit wie möglich Original zu lassen, gab es über die Jahre folgende Veränderungen:

  • dw Domstrebe oben vorne (ein CRX braucht das. Ernsthaft.)
  • AP Gewindefahrwerk (2001) – wegen Federbruch (ab jetzt Go-Kart fahren…)
  • Neue Heckklappendämpfer; Powerlifter (2010)
  • Zentralveriegelung (2011)
  • Blaue (dimmbare) Innenbeleuchtung (2011)
  • Doppel-Din Radio JVC mit Bluetooth (2011)
  • Neue Boxen vorne/Hochtöner – Metal 4ever
  • Brodit HandyHalterung fürs Android Navi (2011)
  • Velour CRX Fußmatten (2011)
  • Austausch des Sebring; derweil Rost (2012)
  • US Mittelkonsole (2012)
  • ALU Fußpedale; Eufab (eingetragen; 2012)
  • Schaltsack aus Alcantara (2013)
  • Tachoringe Edelstahl (2013; noch nicht verbaut)
  • MOMO Lenkrad D32 (ABE; 2013)
  • Schmutzfänger/Mudflaps hinten (2015; noch nicht verbaut)
  • Neue Folierung der Scheiben (2015)

Von 2007 bis 2011 stand der CRX stillgelegt in der Garage.

 

Ansonsten erfährst du hier, was ich alles verwende und was man an einem CRX unbedingt beachten sollte, damit dieser lange hält.

Falls ich mit einem Tipp mal daneben liegen sollte oder du eine Frage hast, schreib mich an.